Freigefräste Schachtabdeckung in einer neu asphaltierten Straße

Schachtabdeckungen im Straßenneubau

Schieber- und Hydrantenkappen

Um einen reibungslosen und kosteneffizienten Ablauf auf Ihrer Baustelle zu erreichen, arbeiten wir mit Abdeckplatten mit Schachtmittelpunktanzeige.

Dabei wird zunächst die Schachtabdeckung in der alten Straße ausgefräst und eine Abdeckplatte auf den freigelegten Schacht gesetzt. In der Mitte der Platte befindet sich ein bewegliches Rohr.

Ist die Abdeckplatte eingelegt, kann die große Asphaltfräse durchgehend den Asphalt abtragen. Danach können die neuen Asphaltschichten aufgetragen werden. Nach jeder Schicht wird die bewegliche Schachtmittelpunktanzeige der Abdeckplatte hochgezogen und mit gewalzt.

Nachdem die Fahrbahn fertig asphaltiert ist, können wir durch die Mittelpunktanzeige einfach unsere Fräsfläche anzeichnen und die Schachtabdeckungen fachgerecht einbauen. Der Rand kann je nach Abdeckung sauber mit Asphalt oder Heißverguss abgeschlossen werden. Dadurch erhält man ein sauberes und ebenes Straßenbild.

Schachtabdeckplatte mit Mittelpunktanzeige
Schachtabdeckplatte mit beweglicher Mittelpunktanzeige
Schachtabdeckplatte mit Mittelpunktanzeige angehoben
Schachtabdeckplatte mit Mittelpunktanzeige unten

Ablauf des Einbaus

Einbau im Straßenneubau mit Abdeckplatte

Die Schachtmitte ist durch das bewegliche Rohr direkt ersichtlich
1
Die Schachtmitte ist durch das bewegliche Rohr direkt ersichtlich
Die Abdeckung wird mittig ausgefräst
2
Die Abdeckung wird mittig ausgefräst
Das Fräsgut kann mitsamt Rohr entfernt werden. Darunter befindet sich die Abdeckplatte
3
Das Fräsgut kann mitsamt Rohr entfernt werden. Darunter befindet sich die Abdeckplatte
Die Abdeckung kann wie bei einer normalen Sanierung eingebaut werden
4
Die Abdeckung kann wie bei einer normalen Sanierung eingebaut werden
Weitere Videos unserer Arbeiten finden Sie auf unserem YouTube Kanal. Zum YouTube Kanal